Mykotherapie

Eine chinesische Weisheit lautet: Bevor du mit deinen Händen einen Patienten anrührst halte inne, sprich ein Gebet und erinnere dich daran: Nicht du bist es der heilt!

Meine Mykotherapie Beratung

Beratung: 35€ + evtl. Kosten für Vitalpilze

Meine Beratung für dich und deinen Vierbeiner umfasst folgende Leistungen:

  • Warum Vitalpilze bei dir oder deinem Vierbeiner anwenden?
  • Welche Vitalpilze kommen für dich in Frage und Wieso?
  • Dosierung (abhängig von der jeweiligen Firma)
  • Einschleichphase erläutern
  • mögliche Nebenwirkungen aufzeigen und erklären
  • bei Fragen stehe ich dir zur Seite
  • sofortige Bestellung der Vitalpilze über mich möglich

Ich arbeite mit den Firmen Hawlik-Vitalpilze sowie Pilze Wohlrab GmbH zusammen.

Natürlich ist es auch möglich, das du nur die Beratung, ohne Kauf der Vitalpilze über mich, bekommst. Dann benötige ich lediglich die Firma von der du deine Vitalpilze gekauft hast, damit ich dir die richtige Dosierung empfehlen kann!

Die Mykotherapie – alte Tradition neu entdeckt.

Die Mykotherapie, sprich die Behandlung mit Vitalpilzen, hat ihren Ursprung in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Dort werden Pilze zu medizinischen Zwecken bereits seit Jahrtausenden in der Gesundheitsvorsorge und zur Behandlung zahlreicher Erkrankungen erfolgreich eingesetzt.

Vitalpilze enthalten eine Vielzahl an ernährungsphysiologisch und pharmakologisch wichtigen Inhaltsstoffen. Dadurch ergeben sich zahlreiche gesundheitliche Vorteile:

  • Stabilisierung des Immunsystems
  • Hemmung des Tumorwachstums
  • Entgiftung des Körpers
  • uvm.

Bekannt wurden die Heilpilze außerdem durch Ötzi, der in seiner Gürteltasche einen Zunderschwamm und Birkenporlinge aufbewahrte. Diese sollten vermutlich als Heilmittel dienen, da der Birkenporling eine desinfizierende Wirkung hat. Desweiteren kann man seinen Aufguss auch gegen Würmer und Magenbeschwerden einsetzen.

Bedeutung der Mykotherapie für Tiere

Die medizinsche Gabe von Pilzen mit Heilwirkung kann sowohl präventiv als auch therapeutische Anwendung finden. Tiere reagieren aufgrund
ausgeprägter Selbstheilungskräfte oftmals sensibler auf Vitalpilze als Menschen.

Häufige Vitalpilz Anwendung beim Hund:

  • Allergien
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Tumorerkrankungen
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Entzündungen
  • Müdigkeit und Stress
  • Blutzucker
  • Blutdruck
  • Immunsystem
  • Entwässerung

Dabei weisen Vitalpilze durch die in ihnen enthaltenen Inhaltsstoffen
besondere Wirkungen auf den Organismus auf wie z.B. antioxidativ, antitumoral, antientzündlich, antibakteriell, antiviral, entgiftend und immunmodulierend.